Fachstelle für Jugend- und Gesellschaftsfragen

Graffiti – hall’s of fame

Die hall's of fame sind öffentliche Freizeitanlagen und Übungsflächen für Graffitikünstler, Graffiti-Lernende und deren Freunde.

Die erste hall of fame war die Idee eines Jugendlichen aus Emmenbrücke. Umgesetzt wurden alle Wände in gemeinsamer Arbeit zusammen mit dem Initianten und anderen Künstlern. Die Eröffnung der beiden neueren Wände wurden zudem von der Direktion Sicherheit und Kultur der Gemeinde Emmen und von der Gemeinde Ebikon unterstützt.

Mit diesem Projekt haben wir öffentliche Freizeitanlagen für Graffitikünstler, Graffiti-Lernende und deren Freunde geschaffen. Es geht darum, die Graffitikultur aus der Illegalität zu führen und den Künstlern legale und attraktive Übungsflächen zu bieten. Begleitet wird das Projekt durch das Jugendbüro und die aufsuchende Jugendarbeit.

Auf den Regeltafeln an den Wänden der hall’s of fame sind die Regeln und Sicherheitshinweise beschrieben, die bei der Benutzung der verschiedenen Wände gelten. Alle BenutzerInnen müssen diese Regeln und Sicherheitshinweise lesen.

Wir haben immer wieder Anfragen von Leuten, die gerne ein Graffiti haben wollen und auch etwas dafür Zahlen würden. Leider kennen wir wenige Sprayer, die gerne Auftragsarbeiten machen. Aus diesen Grund haben wir die Auftragssprayerliste ins Leben gerufen. Auf dieser Seite kannst du dich eintragen wenn du gerne Auftragsarbeiten annimmst.

Hast du Fragen zu den hall’s of fame? Dann melde dich.

Standorte der hall’s of fame

Bildschirmfoto 2016-02-04 um 15.51.06

Projekt – News

Video zum GraffJam

Gepostet von am Okt 21, 2011 in Blog, Graffiti | Keine Kommentare

Video zum GraffJam

Ein Besucher des GraffJam vom vergangenen 17. Sept. 2011 hat ein cooles Video über den Anlass gedreht und schön zusammengeschnitten. Dieses wollen wir euch natürlich auf keinen Fall vorenthalten. Habt ihr auch noch Fotos, Videos oder andere coole Produkte die mit dem GraffJam zu tun haben. Dann schreibt doch Links etc. in die Kommentare zu diesem Beitrag.  

mehr

Bilder Graffiti Jam 2011

Gepostet von am Okt 7, 2011 in Blog, Graffiti | 1 Kommentar

Bilder Graffiti Jam 2011

Wie von vielen Seiten gewünscht sind nun endlich die Bilder des Graffiti Jam vom 17. Sept. 2011 hier auf der Website zu sehen. Uns ist bewusst, das dies nur eine Auswahl ist. Falls also euer Bild nicht dabei ist oder ihr eines der Bilder vermisst, so können wir euch nur auf die Facebookgruppe Graffiti hall’s of fame (Emmen) verweisen. Dort könnt ihr eure Bilder hochladen, Sprayer danach fragen wo man ihre Bilder bewundern kann, und euch ganz allgemein zum Thema austauschen. Danke für den gelungenen Graffiti Jam. Es hat uns allen Spass gemacht und wir freuen uns auf den nächsten. Falls ihr Bock habt, dann gebt uns doch ein Feedback in dem Kommentaren....

mehr

Neue Graffitiwände

Gepostet von am Okt 6, 2011 in Blog, Graffiti | Keine Kommentare

Neue Graffitiwände

Bei der Bushaltestelle Schwanderhofstrasse ist am 8.7.11 die zweite Graffitiübungswand in Emmenbrücke für die Künstlerinnen und Künstler geöffnet worden. Die dritte Wand ist kurz darauf am gegenüberliegenden Reussufer aufgegangen. Genauere Infos, einen Lageplan, die neuen Regeltafeln und Bilder der zwei neuen Wände findet ihr unter dem Projekt Graffiti – hall’s of fame.

mehr

Reuss hall of fame

Gepostet von am Aug 11, 2011 in Blog, Graffiti | Keine Kommentare

Reuss hall of fame

We proudly present the new Reuss hall of fame Auf den Bildern seht ihr Pfeiler der Autobahnbrücke, die linke und rechte Markierungen und eine der Regeltafeln. Die Pfeiler der Brücke, welche man ohne Kletteraktionen über Zäune erreichen kann, dürfen bis auf Kopfhöhe besprayt werden. Weiter findet ihr Bilder der ersten Graffiti an der neuen...

mehr

Schwanderhof hall of fame

Gepostet von am Aug 11, 2011 in Blog, Graffiti | Keine Kommentare

Schwanderhof hall of fame

We proudly present the new Schwanderhof hall of fame Auf den Bildern seht ihr die Bushaltestelle Schwanderhof mit dem neu bemalten Bushäuschen und die linke und rechte Markierung die das jeweilige Ende der Sprayfläche bezeichnen. Weiter findet ihr Bilder der ersten Graffiti an der neuen Wand. ACHTUNG: Ganze wichtig, das Bushäuschen darf nicht nochmals besprayt werden, das war eine EINMALIGE Verschönerungsaktion....

mehr