Fachstelle für Jugend- und Gesellschaftsfragen

Lady Power am ersten L a d y D a y in Emmen

Gepostet am Sep 26, 2013 in Angebote für Mädchen, Blog, Graffiti | Keine Kommentare

Lady Power am ersten  L a d y D a y  in Emmen

 Am  21. September konnte mit grossem Erfolg der erste LadyDay in Emmen  statt finden.

29 Mädchen nahmen teil und erlebten zusammen mit 5 WorkshopleiterInnen und dem 6-Köpfigen OK einen unvergesslichen Tag im Pfarreiheim St. Mauritius. Es wurde ein Graffiti auf der Hall of Fame gesprayt, Theater gespielt, gesungen, getanzt, geschminkt, Frisuren gemacht, etc.

Nach dem kreativen Nachmittag wurde vom Profikoch ein wunderbares Menü serviert. Während dem Abendprogramm präsentierten die verschiedenen Workshopgruppen, was sie am Nachmittag erarbeitet hatten inflatable slide.

Das Jugendbüro dankt allen, die mitgeholfen haben diesen Tag zu ermöglichen und  durchzuführen. Einen speziellen Dank geht an das Kernteam mit Petra Frey, Rebecca Zehner und Layla Ramos. Diese drei jungen Frauen kamen mit einer Idee  ins Jugendbüro und legten so den Grundstein und die Form für den  LadyDay.
Ein weiterer Dank geht an alle Workshopleitenden, an den Koch Herr Ramos, an die Fotografin, an den Grafiker vom LadyDay-Flyer, an Huber Bühler und an die Pfarrei Emmen St.Mauritius, welche uns das Pfarreiheim zur Verfügung stellte.

Wir hoffen, dass dieser Tag in einem ähnlichen Rahmen auch nächstes Jahr wieder statt finden kann. Wir sind auf freiwillige Helfer und Helferinnen auch nächstes Jahr wieder angewiesen. Interessierte können sich auch jetzt schon gerne per Mail oder Telefon im Jugendbüro melden damit wir sie für den zweiten LadyDay  kontaktieren können.

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.